x

Über mich       Themen       Veröffentlichungen       Bildarchiv       Rezensionen       Pressestimmen       Kontakt       Links

 
               
     
 

Die Lust am Fliegen
Piloten und Ihr Weg ins Cockpit


Autoren: Astrid Röben, Gunter Hartung und Dietmar Plath
Verlag GeraMond
ISBN: 9783956130496
Einband: Hardcover
Seitenzahl: 168
Abbildungen: 160 Fotos
Format: 22,7 x 27,4 cm
Erschienen: November 2018
Preis: 32,99 € 


Verlagsinformationen:
Der Pilotenberuf fasziniert seit jeher viele Menschen. Piloten sind oft lebenslang vom Fliegen begeistert. Daher feiert der Bildband diesen Beruf, der oft genug als Berufung empfunden wird. Über Fotografien aus Geschichte und Gegenwart wird die Entwicklung des Berufs von den Pionieren der Luftfahrt bis zur den Piloten der A380, von Frachtmaschinen und Wasserflugzeugen auf den Malediven verfolgt. Piloten-Porträts lassen tief in den tatsächlichen Alltag unterschiedlichster Berufspiloten blicken. Eine spannende Lektüre nicht nur für diejenigen, die selbst diesen Beruf ausüben möchten!


Die Autoren Astrid Röben, Gunter Hartung, Dietmar Plath
Der 1954 geborene Otterstedter gehört zu den erfahrensten Fotografen in der Welt zwischen Himmel und Erde. Über 100 Länder auf allen Kontinenten besuchte Dietmar Plath, um interessante Flugzeuge in den kühnsten und exotischsten Farben und Bemalungen oder vor faszinierenden Landschaften festzuhalten und der Öffentlichkeit zu vermitteln. Neben vielen Kalendern demonstrieren zahlreiche Luftfahrtbücher und Bildbände sowie eindrucksvolle Fotoreportagen in renommierten Magazinen wie GEO, Stern, Time, Aero International, Flight International und Aviation Week sein vielseitiges Repertoire.


Dass Astrid Röben (Jahrgang 1969) Journalistin wurde, ist einem Zufall zu verdanken: Dem Abitur folgte ein Lehramtsstudium (Fächerkombination Sport und Deutsch) in Bremen, und um das nötige Kleingeld zu verdienen, schrieb die Studentin als Freie Mitarbeiterin für ein kleines lokales Blättchen. Die Folge: Keine Karriere im Klassenzimmer, sondern statt dessen ein klassisches Volontariat und anschließend eine Anstellung als Lokalredakteurin. Seit 1998 arbeitet die Norddeutsche für das Luftfahrtmagazin Aero International, seit 2001 als fest angestellte Redakteurin. Sie betreut in erster Linie die Berichterstattung über die deutschen Fluggesellschaften und Flughäfen, aber auch den Internetauftritt. Darüber hinaus verfasst sie Airline- und Airport-Porträts sowie Reisegeschichten.

Gunter Hartung, Redakteur Osnabrücker Tageblatt, danach Hörfunk und TV-Autor NDR, verantwortlicher Redakteur, Redaktionsleiter „Forschung und Technik“, Moderator, Feature-Autor für „Länder, Menschen, Abenteuer“, Luftfahrtthemen. Mitarbeiter des Magazins Aero International


Rezension von Roland Oster:
Mit diesem Buch ist es den drei Autoren hervorragend gelungen, das Thema Fliegen interessant und unterhaltsam den Lesern näher zu bringen. Wie es Menschen ins Cockpit geschafft haben ist hier hervorragend in Wort und Bild dokumentiert. Wie unterschiedlich die fliegerischen Lebensläufe sind, wird in diesem Buch am Beispiel von vier Pilotinnen und neun Piloten geschildert und mit tollen Fotos ergänzt.

Sehr unterhaltsam und verständlich beginnt das Buch mit dem einleitenden Kapitel „Von den dramatischen Anfängen zur sicheren Routine“ von Gunter Hartung. Astrid Röben beschreibt die Rolle der Frauen zu diesem Thema in dem Kapitel „Der Kampf um die Gleichberechtigung im Cockpit“. Die 13 Pilotenporträts haben folgende Titel: Die Barfuß-Fliegerin, Als einziger Deutscher im Beluga-Cockpit, Ein Leben für die Fliegerei, Als deutscher Testpilot in Toulouse, Mit dem Kopf in der Luft und den Füßen auf dem Boden, Vom NVA-Kampfjet ins zivile Cockpit, Immer aufs Bauchgefühl gehört, Ich will das Fliegen verstehen, Der Buschpilot, Als Postbotin auf der Langstrecke, Der Liebe wegen nach Laos, Der Allesflieger aus Leidenschaft, Quereinsteiger mit Doppelfunktion.

Jürgen Raps (41 Jahre Pilot und leitende Funktionen bei der Lufthansa bis 2011, heute Honorarprofessor an der Hochschule Bremen) beantwortet im Anhang Fragen zur Ausbildung von Verkehrspiloten und den derzeitigen Berufsaussichten. Joe Moser erläutert die Situation von Verkehrspiloten und gibt Tipps für deren Berufslaufbahn. Er kam als Verkehrspilot auf 32.000 Flugstunden und ist seit 2018 Geschäftsführer der Frachtairline AeroLogic, einem Tochterunternehmen von DHL und Lufthansa am Flughafen Leipzig-Halle. Im letzten Kapitel informiert die Vereinigung Cockpit ausführlich über die Voraussetzungen, den Ausbildungsverlauf und die Finanzierung der Ausbildung zum Verkehrspiloten.

Fazit: Ein sehr interessantes und unterhaltsames Buch, das man jedem Luftfahrtinteressenten empfehlen kann. Junge Leser bekommen hier – wie der Titel schon aussagt – Wege bis ins Cockpit aufgezeigt. Für die älteren Leser ist es eine wunderbare Lektüre. Kompliment an die Autoren und den Verlag für dieses schöne Buch!


[Download des Artikels als PDF]

 
                 
                 
  Zurück zu: REZENSIONEN        
   nach oben   |   Startseite   |   § Impressum   |   Datenschutzhinweise
 
Roland Oster
Allensteiner Str. 9
31675 Bückeburg
Telefon: (+49) 05722 / 2887988
Fax: (+49) 05722 / 2887989

E-Mail: info@aviationpicture.de
Internet: www.aviationpicture.de
© Foto und Text: Roland Oster.
© Webseite: Ferdinand Spreyer.

Beachten Sie die Copyrighthinweise im Bildarchiv.

- Anzeige -